Sonntag, 17. April 2016

Mini Latzhose und Shirt

Demnächst steht für mich wieder ein Mark an und dafür brauche ich noch neue Sachen. Vorallem auch Mini-Klamöttchen. :-)
Und das passt wunderbar zu meiner Resterverwertung. Für die Mini-Größen können auch kleine Randstreifen verarbeitet werden. (Wie hier die Ärmel des Shirts)
Die Latzhose (Strampelhose von Klimperklein) in Gr.56 ist aus weichem Stretchsweat von Hilc*. Der liegt schon ein Weilchen im Schrank. Nun wird es Zeit das er verarbeitet wird. Manche Stoffe rutschen weit nach hinten im Regal und sind somit vollkommen aus dem Sinn. Da hat es wirklich etwas Gutes für sich, dass meine Mäuse öfters die Regale leer fegen.




Für die Latzhosen nähe ich gern Knopflöcher ein. Das gefällt mir besser als Druckknöpfe. Je nach Stoff und Knopf, kann man hier noch einmal einen Blickfang einbauen! Meine Knöpfe sind wie immer von hier. Ein super Qualität, die auch vielen Wäschen und Drocknergänge mitmacht.



Dazu noch ein Babyshirt in Mini. Diese haben unsere Kinder sehr viel getragen. Wenn die Bündchen am amerikan. Ausschnitt gut straff genäht sind, dann leiern sie nicht aus und sitzen immer gut am Hals.



Euch noch einen schönen Abend! Andrea

Kommentare:

  1. Diese Minigrößen sind ja immer zum dahinschmelzen aber in 56 hab ich tatsächlich noch nie genäht! Hab am WE kleine T-Shirts in 68 zum verschenken genäht und fand das schon so friemelig!

    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt. Besonders die Ärmelbündchen sind der Wahnsinn für die Overlock!
      Liebe Grüße! Andrea

      Löschen