Donnerstag, 24. März 2016

Frühlinglaune

Ich Sachen Resterverwertung habe ich mich noch einmal ran gemacht und einige Röcke und Shirts genäht. Je nach Schnitt und Größe kommt da fast alles Weg, wenn Frau nicht so wahnsinnig viel davon hätte. :-)
Den Anfang machen daher ein paar Lina-Shirts. Ein Lieblinsgshirt meiner Tochter und mir. Ich habe diesmal eine schlichte Alle-Tage-Variante genäht. Zum fixen Überziehen ohne viel Schnickschnack... um so mehr auch Kita und Schul- tauglich!
Der Schnitt ist eher schmal gehalten, was für meine Große wirklich toll ist. So ist des etwas figurbetonter. Da mir die Länge ja immer etwas zu knapp ist, habe ich die Schnittkante ohne Bündchen etwas länger gemacht und trotzdem ein Bündchen angenäht. So ist es ein etwas längeres Shirt. Das hat sich bei uns wirklich bewehrt.








Einige der Stoffe sind lang geschonte Lieblinge... oft reichte das Stück nicht, oder es war verschollen in den Tiefen des Regales. Um so mehr wurde es Zeit, radikal Stoffabbau zu betreiben. Und es wird weitergehen... die Regale sind reichlich und tieeeeeffff. :-)
Die Röckchen sind auch schon fertig... dann kann es doch langsam wärmer werden, oder!?
Seid lieb gegrüßt! Andrea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen