Donnerstag, 11. Februar 2016

Frühlingsröckchen und Stirnband

So langsam kommt der Frühling in mein Nähzimmer. Dieser süße Jolly-Rock ist für eine Kundin entstanden, die sich eine ganze Bibi-Ausstattung für ihre Tochter zusammengestellt hat. Den Anfang macht dieser pinke Rock und eine Stirnband. Jolly-Röcke sind wunderbare Resterverwerter. Kleine Randstreifen die Für Shirts nicht mehr reichen, bekommen hier ihre Chance. Denn die Rockbahnen können ganz unterschiedlich groß gewählt werden. Hier habe ich zwei große Bahnen für vorn und hinten und zwei mittlere Bahnen für die Seiten. Der untere Saum ist mit einem Rollsaumfüßchen genäht. Ich finde es gerade im Frühjahr und Sommer schön luftig und schwingend. Oben ist der der Rock abgeschlossen mit einem doppellagigem Saumbündchen aus Jersey. Für zierliche Mädchen wunderbar zu tragen!




Zu den Röcken, Kleidern und Shirt´s wünschten sie sich noch ein Stirnband. Ich habe dazu den Multimützenmix genommen. Die Mützen passen wunderbar, warum nicht auch das Stirnband solo. Ich habe es schon einmal für mich so genäht. :-)
Ich habe es zum wenden gearbeitet, dann kann je nach Kleidung das passende Stirnband an den Start gehen. :-)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen