Montag, 17. August 2015

Schulanfangsgeschenk

Schlampermäppchen werden im Ranzen immer gebraucht. Hier kommt noch ein ganz besonderes kleines Mäppchen. Schon zwei dieser Mäppchen wurden gern genommen, nun soll auch die Dritte im Bunde eines bekommen. Klassisch mit Namen, damit sollte wirklich nichts schief, bzw. verloren gehen kann.
Der Name ist an ein kleines Band genäht, dass durch den Karabiner auch anderweitig Verwendung finden kann.
Na dann kleine Dame, dir einen guten Start in die Schule!





Seid lieb gegrüßt! Andrea

Kommentare:

  1. genau solch Teile kann man nie genug haben... ganz hübsch und sogar mit Name:-)

    Herzlichst Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea, Dein Täschchen ist ja super!! Die Idee mit dem Namen ist einfach TOLL!!! Liebe Grüße! Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hübsch ! Gab es dazu eine Anleitung oder war das eine eigene Idee ? ;-)

    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Was kann man schon noch als eigene Idee bezeichnen. Irgendwann hab ich es bestimmt schon gesehen, aber hier habe ich mir lange meinen Kopf zerbrochen, wie ich es machen kann. Also in gewisser Weise: ja es war meine Idee.
    Ich habe nur Schrägband doppelt gelegt und beim absteppen den Namen mitgefasst. Wenig Aufwand, aber sehr Wirkungsvoll!
    Liebe Grüße! Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Ich meinte eigentlich das Schlampermäppchen ;-)
    LG, Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahhh soo.... Der Schnitt ist hieß Stricketui von Machwerk. Nur finde ich den Link nicht mehr, bzw. geht er nicht.
      LG Andrea

      Löschen