Samstag, 28. Februar 2015

Liebe auf den zweiten Blick


Der Froschprinzstoff war bei mir wirklich Liebe auf den zweiten Blick. Am Anfang fand ich ihn so nichtssagend. Aber als er dann bei mir im Nähzimmer lag, da hat es mich gepackt. Daraus geworden ist wieder ein heiß geliebtes Raglankleid nach Klimperklein in Gr.134.
die Farben stehen unserem Kind überraschend gut. Vorallem die kleinen Fröschlein mag ich so sehr!



Liebe Grüße! Andrea

Mittwoch, 25. Februar 2015

Herzbube

Heute Abend habe ich einen kuscheligen Herzbube für euch dabei. Ein so wunderbar wandelbarer Schnitt, eine echte Freude. Eigentlich wollte ich den Schnitt im Blick auf den wunderbaren Fischerkragen. Aber man kann auch eine Kapuzenvariante nähen. Und genau so mag ich Kapuzen, wenn sich die Enden so schön überkreuzen. Dieser Herzbube ist in Gr.86 genäht.




Diesen Winter habe ich das Gefühl, das es besonders viele, wirklich schöne Sweat´s mit Drucken gibt. So einige haben bei uns im Stoffregal Einzug gehalten. Die Wikinger hier sind ein Sommersweat in tollen Farben. Da passt orange herrlich als Kontrast.
Liebe Grüße! Andrea

Dienstag, 24. Februar 2015

Rotkäppchen Feli

Rotkäppchen ging allein... 
Dieses Lied haben uns unsere Kinder ganz oft nach dem Kindergraten vorgesungen. Unsere kleine Maus kann es zwar noch nicht, bekommt aber schon mal ein passendes Kleidchen dafür. Der Schnitt ist Feli von Rosarosa. Ich habe auf die Taschen verzichtet und die Kapuze gedoppelt. Alles in allem wieder ein super schöner und fixer Schnitt. Dem Kind passt die Gr.80 wie angegossen, daher habe ich auch gleich drei Stück davon genäht. (Die anderen zeige ich euch noch...) Ich mag die Kleidchen jetzt im Winter sehr. Mit langen Ärmeln ist es eine schöne Alternative zu Pullis. 



Euch noch einen schönen Abend! Andrea

Montag, 23. Februar 2015

Nervennahrung

Nähen ist für mich pure Erholung und ganz viel Nervennahrung für den Familienalltag. Und manchmal schaffe ich es auch einfach kurz zu entfliehen um schnell etwas zu nähen. Ein einfacher Schnitt, der nicht viel braucht und bei dem man einfach loslegt. 
Genau so ist dieses Kleid entstanden. Mein lieber Mann hat die Kinder übernommen und ich habe mich in mein Zimmerchen zurückgezogen. 


  
Das Kleid ist auch nach Paulines Raglankleid in Gr.134 genäht. Es sitzt unserer Großen wunderbar. Und sie trägt es auch in der Schule super gerne. Im Winter passt auch noch eine Jeans drunter, für den Sommer geht immer eine Leggins. Den Halsausschnitt und auch die Ärmelabschlüsse habe ich mit Jersey eingefasst. Dass passt wunderbar und legt sich auch schön am Hals an.


Ein weiteres zeige ich euch noch, wenn es aus der Wäsche kommt. ;-)
Lieb Grüße! Andrea

Freitag, 20. Februar 2015

Raglankleidchen

Weil ich gerade den Schnitt so schön parat liegen habe, lege ich noch ein Raglankleidchen nach. Eigentlich sollte es lange Ärmel mit Bündchen haben aber wie ihr seht habe ich kurzer Hand etwas verändert...
Nach dem das Kleidchen samt langen Ärmeln fertig war und auf dem Püppchen hing, kam mir irgend etwas seltsam vor. Gut, es ist zwei, drei Nummern kleiner als die Puppe, aber das war nicht das was mich verwunderte. Die Ärmel waren viel zu kurz! Also habe ich mein abgezeichneten Schnitt noch mal auf den Bogen aufgelegt und was war da zusehen: ich habe den Ärmel eine Nummer kleiner Abgezeichnet und dann auch noch die falsche Bündchenschnittlinie übernommen. Irgendwie muss ich da vollkommen geschnarcht haben.
Was also tun? Auftrennen war mir zu viel Arbeit, außerdem hätte es einen neuen Ärmel gebraucht. Daher habe ich kurzer Hand die Ärmel auf kurz getrimmt. Kleine Bündchenringe dazu gemacht und fertig ist ein Sommerkleidchen. 


  
Den Volant habe ich nach Paulines Tipp einfach fix dazu gezimmert. Er könnte sogar noch etwas mehr gekräuselt sein, wenn ich es mir so recht betrachte. Der untere Saum ist mit einem Rollsaumfüßchen versäubert. Das mag ich an kleinen Kleidchen sehr.


Euch noch einen schönen Abend! Andrea

Donnerstag, 19. Februar 2015

ein wenig Schatzsuche...

Heute nehme ich euch ein wenig mit auf Schatzsuche. Pauli, der kleine Kinderfreund ist wieder einmal bei uns vorbeigekommen. (hat aber wirklich ein wenig Nachhilfe und ca. 40 Min. Arbeit gebraucht ;-))
Diesmal sind es tolle neue (Mädchen-) Farben. Darum wollte ich auch als erstes ein Kleidchen nähen. Wie so oft schon (und immer wieder gerne) ein Raglankleid nach Klimperklein in Gr.104. Die Farben lassen viele Farbkombis zu. Ich habe hier helle Lila-Ringel und pfirsichfarbenes Bündchen genommen. 



Außerdem habe ich noch etwas für die Geschenkekiste getan. Ein Gretelies-Beutel aus dunklem Jeans und saftigen Apfelgrün. 
Die Beutel sind wirklich beliebte Geschenke...



Euch einen schönen Abend! Andrea

Montag, 16. Februar 2015

Urlaubsruhe

In der letzten Woche haben wir es ganz ruhig angehen lassen. Wir haben ein paar gemütliche Tage im Süden der Republik verbracht. Ich habe zwar eine ganze Menge vorab noch fertig genäht, doch es hat kaum etwas vor die Linse geschafft. Das werde ich aber fleißig in den nächsten Tagen nachholen.


Daher hier heute "nur" fix eine der drei Fridas 2.0 die ich unserer Maus genäht habe.  Die Schäfchenhose ist in Gr.80 für Winderlpopos genäht.
Unsere Kleine brauchte neue Hosen mit denen es sich super rutschen lässt...


 Euch einen schönen Abend! Andrea

Sonntag, 8. Februar 2015

Mehr Shirts

Shirts werden bei meinen Kindern in großem Rahmen gebraucht. Entweder es landet essen darauf, oder Trinken oder ein fieser Wasserhahn überfällt einem ganz unverhofft... ;-)
Für die Minimaus habe ich neue Mini-Lina Shirts genäht. Aber irgendwie bin ich diesmal mit dem Halsbündchen ganz unglücklich. Der ist viel zu weit uns schlackert herum. Da werde ich wohl noch mal mit der Schere anrücken und etwas nachbessern.
Die Stoffe der Shirts sind kleine Rester, die von der Großen Schwester über waren. In Gr.80 reicht manchmal sogar noch ein kleiner Randstreifen!


 
Und aus dem letzten Rest Lothar Bär habe ich noch ein fixes Raglanshirt nach Klimperklein genäht. Von denen können wir auch Berge gebrauchen. Nur dieses hier wird noch in den Süden wandern, wenn ich es endlich auf die Post bringe. ;-)
Ich habe unten als Saum ein Bündchen noch angefügt. Das hat sich bei meinen Jungs als sehr praktisch herausgestellt. Da sitzt das Shirt immer schön unten und der Rücken schaut nicht raus!


Euch einen schönen Abend! Andrea

Und wer noch mag darf gerne noch nach Flöhen stöbern gehen!!!

Mittwoch, 4. Februar 2015

Lou

Lou ist wahrscheinlich auch so eine Massen-Mode-Erscheinung, die gefühlt rasend übers Land rollte. Ich habe schon viele schöne Exemplare bewundert. Besonders die Kapuze und der Wickelkragen haben es mir angetan. Ich liebe es, wenn die Teile so herrlich überkreuzen. Nur Kordelbänder mag ich nicht...
Unser großes Tochterkind friert in der letzten Zeit genau so sehr wie Frau Mama, daher schadet der eine oder andere Kuschelpulli wohl kaum.
Auf die Stoffe konnten wir Mädels uns schnell einigen. Den türkisen Sweat habe ich großzügig bei Sanett... eingekauft. Die Hafenkizz haben der Großen so gefallen, so  mit war die Kombi klar. Und während dem nähen hat es mich überkommen und ich musste die passende Plotterdatei auch noch haben. Hach so können Frauen eben auch sein... Ich brauche keine Schuhe, Nähkram ist mir viel lieber. (Den gibt es auch viel mehr als Schuhe in meiner Größe... ;-))





Das Kind ist glücklich, der Mama gefällt es auch sehr gut, so können Winternachmittage immer sein. 
Euch noch einen schönen Abend! Andrea

Montag, 2. Februar 2015

kleine Flöhe

suchen ein neues Heim. Ich habe einen kleinen Flohmarkt für euch aufgebaut. ;-)
Vielleicht könnt ihr ja das eine oder andere noch gebrauchen!
Hier geht es zu den Flöhen 
Liebe Grüße! Andrea