Montag, 12. Januar 2015

Schlampermäppchen

Diese Anleitung für ein Stricketui habe ich vor langer Zeit schon mal genäht, danach vollkommen in Vergessenheit geraten und nun ganz neu entdeckt und glatt wieder verliebt!
Ich bekam eine ganz liebe Anfrage aus meiner Familie nach einem Schlampermäppchen. Wenn möglich außen und innen nicht weiß oder schwarz und vielleicht mit Außentasche für Kleinkram. Soweit die Vorgaben...
Eigentlich ist der Schnitt ein Stricketui und fällt daher auch etwas reichlicher aus. Wenn aber in Schlampermappen Leim, Schere, Stifte, Patronen usw. Platz finden sollen, dann darf es auch etwas reichlicher sein.




 Denn Grundschnitt habe ich lediglich um die Außentasche erweitert. Ich habe das Vorderteil einmal Komplett und noch ein zweiters Mal gekürzt zugeschnitten. Die Kanten des kürzeren Vorderteils habe ich mit Schrägband eingefasst. Eine Seite wurde mit Druckknöpfen versehen, die Zweite mit Klettband. Wichtig dabei: am Boden habe ich die "Täschchen" abgesteppt, da sonst die Kleinigkeiten unten durchrutschen und auf der anderen Seite wieder rausfallen könnten. So hat man zwei separate kleine Täschchen.



Bei diesem Projekt bin ich froh, das man Stylefix erfunden hat. So kann man ganz tolle Reißverschlüsse einnähen und es ist wirklich sauber vernäht.


Ich hoffe nun, dass die zukünftige Besitzerin zufrieden ist mit meiner Ausführung!
Seid lieb gegrüßt! Andrea

1 Kommentar: