Dienstag, 30. September 2014

Zwergenkleidung

Und auch heute geht es Zwergenhaft weiter. Für kleine Babygeschenke gibt es Pinguine und für kleine Liebhaber bunter Kleidung etwas Nachschub. ;-)
Die Pinguine haben es mir auch angetan. Das Kleidchen wurde für Liebhaber der Frackträger gewünscht. Und nach dem es so da lag ist es um mich geschehen, unsere Maus braucht auch ganz dringend etwas von den lieben Tierchen! ;-) Das Kleidchen ist in Gr.74 nach Klimperkleins Raglankleid entstanden. Ein absolutes Muss-Teilchen für den Herbst und Winter. Ich muss auch noch dringend für uns nachlegen!


Außerdem wurde etwas Lilanes als Nachschub gewünscht. Auch hier wieder Paulines Babyshirt in Gr.74 und eine Frida 2.0 auch in Gr.74. So ist Baby wirklich super angezogen.


Und weil ich schon dabei war kommt noch ein Waldshirt hinter her. Denn Minimaus passt auch langsam aber sicher in eine 74!


Seid ganz lieb gegrüßt! Andrea

Montag, 29. September 2014

Herbstkind "Sew along"

Das Ende!!!!!
Heute kann ich euch unser Herbstkindchen zeigen und auch ein Fazit zum Schnitt und meiner Softshell Idee ziehen.
Unser Herbstkind Sew along Projekt ist dieser Softshell Overall für Mini-Krabbelmäuse denen Matschsachen oft einfach viel zu groß sind. Genäht habe ich den Overall mit Türkisen Softshell von hier. Innen gefüttert mir dem tollen Lillestoff-Füchsen.
Auf dem Rücken hat sich ein süßer Fuchs ganz bequem gemacht. Ich habe alle Stickbilder erst auf Filz gestickt und dann aufgenäht, damit der Softshell nicht tausend Fach durchhämmert wird.
Die Knopfleiste geht bis in eines der Hosenbeine über, damit Kind bequem einschlupfen kann (so der Plan).













Und nun zu meinem Fazit:
Softshell ist absolut eine Investition wert. Es lässt sich sehr gut verarbeiten und die Funktion ist (nahezu) ungeschlagen.
Der Overall jedoch ist vom Schnitt her einfach nicht das Richtige. Also hier der Aufruf an alle Schnitthersteller und E-book- Schreiber: bitte entwickelt Softshelloveralls!!!!! Die werden dringend gebraucht!!!!!!
Bei unserm Schnitt ( Kuscheloverall aus der Zwergenverpackung) sind die Beine fast zu schmal und der Oberkörper zu reichlich. Trotzallem lässt er sich problemlos tragen. Für evtl. Nachahmer sei gesagt. Die Kopfleiste reicht auch bis zur Teilung für die Beine, es muss nicht bis runter gehen. Denn hier ist meine Schwachstelle, der Sand krümelt durch das eine Bein, bei dem die Knöpfe sind.
Alles gemoser und gemecker zu Trotz: Es hat viel Spaß gemacht, auch wenn ich für die Große einfach passen musste (nicht zu letzt wegen absoluten Zeitmangel). 

Seid lieb gegrüßt! Andrea

Montag, 22. September 2014

Ein Geschenk

zum Studienbeginn! Wenn liebe Bekannte einen neuen Weg begehen dann gibt man gerne etwas auf die Reise mit. In unserem Fall eine Studienbibel zum Semesterbeginn. 
Unsere liebe Bekannte wird nun an dem Ort studieren, wo auch ich war und das finde ich wirklich schön und lässt mich in Erinnerungen schwelgen! 
Daher bekommt sie zum Neustart eine Studienbibel mit auf den Weg, in der Hoffnung, dass sie ihr gute Dienste leisten wird! 
Und weil ein gutes Buch auch wohlverpackt sein sollte, gibt es noch eine Hülle oben drauf. ;-)
Der Außenstoff ist aus einer Alten Jeans geschnitten, die ich geschenkt bekommen habe. Es ist immer wieder toll, wenn man Kleidung ein neues Leben einhauchen kann!
Die tolle Stickdatei bekommt ihr hier. Es sind wirklich tolle Motive. Einige der Bilder habe ich bei unserem Taufhandtuch schon verwendet und ich muss sagen: wirklich empfehlenswert!




Auf der Rückseite habe ich eine Jeanstasche aufgenäht, damit hat man nochmal Platz für Notizzettelchen.

Euch noch einen schönen Abend! Andrea

Freitag, 19. September 2014

Bubblegum

eine wirklich tolle Latzhose.
Vor einiger Zeit bekam ich eine ganz liebe Anfrage, ob ich nicht mal eine Latzhose Probenähen wöllte. Und da ich Latzhosen wirklich super gerne an meinen Kindern sehe, habe ich glatt zugesagt. Und ich muss schon sagen: ich bin super Glücklich, dass ich die Anfrage bekommen habe! Denn der Schnitt sitzt meinem Sohn so wunderbar und er zieht die Hose seit sie fertig ist auch unwahrscheinlich gerne an. Fazit. Ein super Schnitt den man probiert haben MUSS, denn (und nun kommt es) er ist ein Geschenk an uns ALLE!
Noëlle du bist so Klasse, habe vielen Dank dafür!




  
Nun noch kurz zur Hose selber. Ich habe sie aus einem ganz weichen Stretchjeans vom Stoffmarkt genäht. Die Meisten Teile sind noch einmal mit einem Dreifach- Geradstich gesteppt, damit man solch herrliche Ziernähte bekommt. Je nach Geschmack kann man die Hose noch mal in verschiedenen Einzelteilen zuschneide, ich habe hier aber viele Schmuuuhhhh nähte gemacht. ;-)



Am glücklichsten bin ich über die Knopfleiste am Rand, denn davor hatte ich am meisten Respekt. Ich wurde aber überrascht, wie gut sich die Leiste nähen ließ. Das Beste daran ist aber, dass sie auch wirklich das ist wo sie hin soll und so auch ihren Dienst tut!


Euch ein schönes Wochenende! Andrea

Montag, 15. September 2014

Jerseyspielereien

Heute habe ich ein wenig Jersey um mich gesammelt. Alles samt fixe Projekte, also alles was Mama gerne hat. ;-)
Zwei weitere Bodys kommen hier, damit die kleine Kröte auch weiterhin etwas warmes am Leibe hat.


 Und ich habe mich an ein ganz neues Nähfeld gewagt, ich habe mich über Unterhosen her gemacht! Sicherlich ein Ding, was Nähherzen durchaus spaltet. Warum denn das, muss das ist das nicht viel des Guten???
Ich sage NEIN! Genau das braucht man. Der erste Versuch war noch stolprig, danach flutscht es nur so unter der Ovi durch. Und das Geniale an der Sache: in Gr.92 reichen auch winzige Stückchen UND es passt traumhaft! Der Kleine Mann freut sich über eine Windelfreie Zeit, auch wenn es mal schief geht, denn schicker geht es nicht! Die anderen Zeige ich euch, wenn sie aus der Wäsche kommen...  ;-)



Und zu guter Letzt habe ich noch schnelle Beanies genäht. Denn die kann man nie genug haben!!!


So nun aber gut für heute! Liebe Grüße! Andrea

Freitag, 12. September 2014

Bodys

Bei uns ist es wirklich kalt geworden und die Maus braucht noch etwas warmes. Zwar passen ihre Sachen noch super, doch sind kurzärmelige Bodys nicht mehr das wahre. Darum habe ich neue Bodys mit langen Ärmeln genäht. Der Schnitt ist wie immer von Schnabelina und in Gr.74. Die Maus liegt gerade zwischen 68 und 74. Somit sitzt der Body gut mit etwas Zuwachs. Für kräftigere Kinder kann immer schon eine Größe mehr genäht werden.
Der Regenbogenbody ist der meist genähte Schnitt von mir. Ich habe sicherlich schon an die 50 Stück genäht! Sie sind so Klasse und sitzen den Kleinen einfach wunderbar. Daher werden noch mehr folgen! ;-)




Liebe Grüße! Andrea

Donnerstag, 11. September 2014

Kleine Geschenke

machen doch immer Freude. Hier habe ich gleich zwei Geschenke. Einmal für mich und einmal für eine liebe Bekannte. ;-) Außerdem läuft der Leseknochen auch unter UFO, denn ich habe sage und schreibe 1 3/4 Jahre gebraucht um ihn zu nähen und um ihn auch zu überreichen! 
Daher habe ich als kleine Wiedergutmachung noch ein paar Kleinigkeiten drauf gelegt. ;-)


Die Tasche habe ich schnell frei Nase zugeschnitten und genäht (nach der Idee von Gretelies). Mir war eben mal wieder nach Baumwolle vernähen, nach alle dem Jersey und Sweat.


Und weil ich gerade so schön dabei war, viel noch ein Utensilo ab, genau so frei Nase. Das Wachstuch war in einer Restertüte, die mir eine Freundin überlassen hat. Und ich fand ihn so toll! Etwas ist noch übrig, vielleicht reicht es noch für ein zweites Utensilo!


Euch einen schönen Abend! Andrea

Mittwoch, 10. September 2014

Namenskissen

Kennt ihr das auch, manche Kleinigkeiten dauern gefühlte Jahre bis man sich endlich durchringt sie einfach mal zu machen. Meine Tochter liegt mir schon ein Jahr in den Ohren, dass sie ein Kissen für die Schule braucht/will. Und wie es so ist.. klar mach ich... ufff vergessen aber bald.... öhmmmm die anderen Sachen waren aber echt wichtig... aber nun! Ein Jahr später!!!! Und mal ganz ehrlich, so ein schlichtes Kissen dauert doch wirklich nur 10 Minuten (ohne Sticki für alle Kleinlichen ;-))
Ich wollte für das Sitzkissen kein großes Drumrum, weil es eben immer auf dem Boden herumhüpft. Ich habe gut abgelagerte Stoffe genommen, die zum Teil meine ersten Stoffkäufe sind. Der Rosa Cord vom Oberteil habe ich für meine ersten Nähversuche verwendet, also ist das Stoff nun 5 Jahre alt!!! Wahnsinn wie lange das schon wieder her ist.
Tochterkind ist nun endlich glücklich und ich kann mich anderen UFO´s widmen.;-)




Liebe Grüße! Andrea

Montag, 8. September 2014

Herbstkind "sew along"

Wie weit bin ich?
Im Moment steht es wie folgt bei mir. Für die Minimaus nimmt es sichtlich Formen an und ich bin doch recht zufrieden. Softshell lässt sich wirklich wunderbar verarbeiten. Und dank der treuen Sticki, hat der Anzug auch schon eine süße Aufhübschung erhalten. ;-)


Nur mit dem Projekt für das Großen Tochterkind stehe ich auf der Stelle, ich bin mir immer noch so gar nicht schlüssig. Wenn es noch was wird, dann wird es wohl eher eine Hauruck Aktion. Aber das kann ja auch noch ganz toll werden, ich gebe die Hoffnung nicht auf! ;-)
Liebe Grüße! Andrea

Sonntag, 7. September 2014

Im Herbst liebe ich...

Pilze!!! Ich liebe es Pilze zu sammeln und ja, ich putze sie auch gerne. ;-)
Schon als Kinder haben unsere Eltern uns mit in den Wald genommen und uns viele über Natur und Pilze gelernt. Für diesen Schatz bin ich unendlich dankbar! Mit offenen Augen durch die herrliche Gottesschöpfung zu laufen ist ein unendlich wertvolles Gut, das uns viel zu oft abhanden kommt.
Heute gehen wir mit unseren Kindern durch den Wald, lernen Tiere, Pflanzen und natürlich Pilze kennen und lieben. Dieses Jahr waren wir schon sehr erfolgreich und die Kinder haben 3 Stunden Pilzesuchen super durchgehalten.
Einen Fund wollte ich euch unbedingt noch zeigen. Einfach wunderbar! ;-)




Euch ein schönes Wochenende! Andrea

Mittwoch, 3. September 2014

Ballarinapuschen

es muss nicht immer Rosa sein!
Ja es gibt noch mehr Mädchen-Mamas außer mir, die gerne eine andere Farbe am Kind sehen, was zu vielen verschiedenen Klamöttchen passt.
Bei diesen Ballarinas habe meine Lieblingsfarben genommen. Apfelgrün und Türkis sind aber auch so toll!!!
Ich muss immer noch die Mini-Kurven üben, aber Übung macht den Meister! Süß sind die Puschen auf jeden Fall!



 
Euch ein schönen Abend! Andrea

Dienstag, 2. September 2014

small John´s

Ich finde ja, dass lange Unterhosen immer ein wenig muffig klingt. Ich zumindest denke an nicht gerade schöne, weiße Feinripp- Unterhosen bei denen es mir eiskalt den Rücken hoch und runter läuft. Und darin soll ich meine Jungs stecke????? Neeeee...
Oder vielleicht doch wenn sie nicht aus weißem Feinripp sind, mindestens bunt, vielleicht auch kunterbunt, aus Jersey und super sitzen. Das ist doch wohl zu machen oder? ;-)
In den letzten Jahren waren immer wieder lange Unterhosenschnitte in der Ottobre, da ist für jede Größe etwas dabei gewesen. Ich habe hier aus der 6/2013 glaube ich die Small Johns genäht. Einfach toll! Ich habe nur den Eingriff weggelassen, da ich den mehr als nur unnütz finde.
Wie man sieht, die Hose sitzt perfekt auch am Windelkindel. Und weil ich es ahne, dass ein heftiger Winter kommt, habe ich mich gleich ins Zeug geworfen und schon mal 3 in Gr.92 und eine in 122 genäht. Für den Großen habe ich aber 4-5 geplant, da der Kindergarten doch so seinen Tücken haben kann und immer eine mehr gebraucht wird. ;-)




 Euch einen schönen Tag! Andrea