Dienstag, 10. Juni 2014

Wenn es einfach zu heiß ist...

dann geht eben auch nicht viel. Das Pfingstwochenende war so heiß bei uns, dass man wirklich nur ungern raus ging. Hätte man das gedacht, dass Frau sich mal über zu schönes Wetter beklagt. ;-)
Aber gut so ist es nun mal und schön war der Mini-Mini Markt trotzdem, denn nette Leute trifft man immer wieder dabei.
Ich zeige euch heute mal eine ganze Bilderflut von unserem kleinen Stand. Die Babymaus hat als Verkaufshilfe gut durchgehalten. ;-)








Kleiderpüppchen mit Effekt ;-)
Und nun die Frage aller Fragen: hat sich die ganze Arbeit gelohnt? 
Ich würde es unterschiedlich beantworten wollen. Wenn man rein den Absatz und Erlös sieht muss man ganz ehrlich sagen: NEIN! 
Und nun kommt mein ganz großes, persönliches Aber;
Mir hat das nähen unheimlich Freude gemacht, viele Stoffe fallen bei uns ab und sind wirklich oft übrig, auch wenn ich einiges zukaufen muss. Übrige Sachen bekommen zum Teil meine Kinder, bzw Freunde und Bekannte als Geschenke, anderes wiederum findet über das Jahr gesehen immer wieder Liebhaber, dann muss ich mich nicht immer neu hinsetzen sonder greife auf meine Kiste (mittlerweile Koffer) einfach zurück.
Vorallem ist so ein Fest aber auch Aufklärungsarbeit für mich. Der Menschheit wieder mal klar zu machen das Kleidung einen Wert hat und ein Shirt unter 3€ ein absolutes Unding ist. Vieles kann man mit etwas Geduld auch einfach selber machen. Und ein ganz großer Grund warum ich viel für meine Kinder nähe: Kinderkleidung darf/soll/muss für mich nach Kind aussehen und nicht nach kleinen Erwachsenen. Motive sind weit weg von Fernsehtrends und Kult-Spinnereien, die die Industrie uns auferlegt. 
Wenn man das Ganze mit einrechnet, genauso wie die leuchtenden Mädelsaugen, als sie die Haarspangen stolz zur Schau getragen haben, dann hat es sich voll und ganz gelohnt!!!
Und nun werde ich mich etwas vom Nähstress erholen und Kraft für Neues tanken, denn meine Kinder haben schon viel neue Wünsche...
Seid lieb gegrüßt! Andrea

Kommentare:

  1. Wow! Ich bin sprachlos! Da warst du echt fleißig!! Ich schaffe es momentan nicht mal die Wünsche der Kinder zu erfüllen, geschweige denn ihre Kleiderschränke zu füllen....apropos das Baby schreit wieder :-)
    Liebe Grüße
    Sissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vieles davon geht auch nur wenn mein lieber Mann die Kinder übernimmt oder abends wenn alles schläft. Und zur Beruhigung, einiges davon ist auch noch vom letzten Mal übrig gewesen oder entsand übers Jahr verteilt.
      LG Andrea

      Löschen