Samstag, 21. Dezember 2013

Los gehts

Die ersten Geschenke sind fertig. Zugegeben, es ist schon etwas spät dafür, aber immer noch rechtzeitig. Mein lieber Mann hat heute den Kinderdienst übernommen und ich konnte die Maschinen flitzen lassen. 
Dabei wurden gleich mal wieder zwei neue Schnitte versucht. Aber fangen wir mit der Unendlichen Geschichte Teil 3 an. Diesmal heißt er Pepe und ich hoffe, dass das Shirt diesmal passt. Vom ersten Blick her sieht es aber ganz gut. Ich habe mich mal an Ellenbogenpatches versucht. Mal schauen ob das Augenmaß hinhaut.



Für mein Patenkind habe ich eine Lina zu Weihnachten genäht. Ich habe das Bündchen an die normale Länge zusätzlich angenäht, da das Shirt sonst zu kurz wirkte. Das habe ich bei unserer Großen auch so genäht.


Für unsere Möhre habe ich eine Kerstin genäht. Die Möhre liebt Kleidchen und darüber solche süßen Jäckchen. Daher musste ich den Schnitt probieren. Ich habe mir aber überlegt, das nächste Mal den Schnitt ein wenig abzuwandeln und ihn mit Knopfleiste zu nähen. Das gefällt mir besser und Knuddelt nicht so sehr, vorallem wenn man dickere Stoffe wie Fleece nimmt.


Und zu guter letzt ein fixer Loop. Ruck zuck fertig aber immer wieder schön. Diesmal für einen Jungen Mann. Ja auch die Jungs kommen auf den Geschmack für kuscheliges. ;-)


Nun aber Schluss, euch ein gesegnetes Adventswochenende. Liebe Grüße! Andrea

Kommentare:

  1. Schöne Teilchen hast Du da wieder genäht:) Dann drücke ich mal für Pepe die Daumen...den Eichhörnchen Stoff finde ich superschön!
    Vielleicht noch ein Tipp, falls Pepe auch nicht in Frage kommt: die Imke aus dem Farbenmix-Buch in der geraden Version ist sehr bauchfreundlich... Meine Damen und meine Neffen sind da immer gut mit zurecht gekommen:)

    Euch auch ein schönes Adventswochenende und

    viele liebe Grüße

    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Sachen hast du da genäht. Die Beschenkten freuen sich bestimmt total.
    Frohe Weihnachten, Heike

    AntwortenLöschen