Donnerstag, 15. August 2013

Nach einer kleinen Ewigkeit

melde ich mich endlich zurück. Nicht das ihr denkt, dass wir soooo lange nur Urlaub gemacht, nein nein nein, aber das herrliche Sommerwetter und die vielen Kleinigkeiten haben doch bei weitem mehr Zeit gefressen als ich gedacht habe. Aber gut, nun geht es wieder forsch voran. Viele Ideen kreisen schon in meinem Kopf und wenn mein Bauch etwas netter ist (hach liebes Kind ziehe doch bitte mal die Knochen ein ;-)), dann komme ich auch wieder gut mit dem Nähtisch klar. 
Zurerst einmal fange ich mit den Schulanfangssachen an. Die müssen nun wirklich ruck zuck noch fertig werden. Schließlich lässt sich so ein Tag ja nicht verschieben.
Unser liebes Tochterkind bekommt natürlich eine selbergenähte Tüte. Innen Steckt ein gekaufter Rohling, auf den ich die Hülle aufgezogen habe. Nach langem hin und her Denken, habe ich mich für eine ganz einfache Klebetechnik entschieden. Ich habe den oberen Rand der Hülle doppelt gefaltet und mit einem Herzchenzierstich abgesteppt. Auf den oberen Rand der Tüte habe ich eine Rund Stylfix genäht und den Bezug damit befestigt. Das hält richtig gut. Und nach dem Schulanfang kann man die Hülle herrlich platztsparend und Staubsicher aufheben Und der Rohling kann für den nächsten Schulanfang genutzt werden.
Als Sticki gabs natürlich den Namen, der wird ja eh gebraucht und ein Teil vom Bauernreigen. Die Stickdatei soll auch auf die Tunika ihren Platz finden.


Und weil wir es eher sportlich bequem mögen, habe ich noch eine 3/4 lange Leggins genäht. Der Schnitt ist Riviera von Farbenmix. Da meine Möhre doch eher zart gebaut ist habe ich die 122/128 ohne Nahtzugabe zugeschnitten. Nun sitzt sie schön Körpernah ohne eng zu sein. 
Passend dazu soll die Nächsten Tage noch eine Oona Tunika kommen. Aber eben immer schön eines nach dem anderen.


Heute habe ich noch auf die Schnelle ein kleines Schlampermäppchen genäht. Die Vorgaben waren recht einfach. Aus einer alten Jeans, mit Fuchs und Pilz. Nun gut, dass kann ja nicht so schwer sein. Da das Mäppchen aber für zwei Stickis einfach zu klein war, habe ich den Pilz kurzer Hand als Zipperbändchen gearbeitet. Der Button ist zwar etwas reichlich groß, aber Notfalls kann er ja auch eine andere Aufgabe bekommen.


So nun wünsche ich euch noch einen schönen Abend! Seid ganz lieb gegrüßt! Andrea

1 Kommentar:

  1. Liebe Andrea!
    Hab ich das richtig gelesen? Du hast einen kleinen Bauchbewohner? Gratuliere! Das ist ja toll!!! :-)))
    Schöne Sachen hast Du da wieder gemacht. Da freut sich das Töchterlein bestimmt und der Schulanfang ist bei so schönen Dingen auch gleich noch schöner.
    Wir starten heuer ins 2. Jahr, nächste Jahr folgt dann Nr. 2!
    Alles Liebe, Carmen

    AntwortenLöschen