Freitag, 12. Juli 2013

vorerst die letzten

Fridas. Für den Urlaub habe ich heute noch schnell die letzten zugeschnittenen Fridas fertig genäht. So langsam bin  ich am grübeln. In Gr. 80 war sie dem Zwerg langsam aber sicher zu kurz, in Gr. 86 aber wieder etwas zu reichlich. In Gr.116 passt die der Locke hervorragend, die 128 ist der Möhre wiederum Meilen zu groß. Also manchmal verstehe ich die Stoffwelt nicht mehr. Und bevor jetzt einwände kommen wie: na da musst du aber auch mal vorher messen....
Wenn ich z.B. die Taille messen würde, hätten alle meine Kinder!!!! die selbe Größe. Von dem her, mhhhh gut.
Ich muss halt alles einmal testen und mir genaue Notizen machen, wie die Schnitte beim Zweiten nähen zu behandeln sind. Die Minikrea-Schnitte passen uns z.B. gar nicht.
Aber gut, genug des grummelns und zweifelns, hier nun die Bildchen. 
Ich habe fast alle Sweatstoffe die ich noch hatte aufgebraucht. Die dunkelblauen Hosen sind aus herrlichem Trigema-Sweat. Die Putzlappen sind wirklich zu empfehlen. Der Sweat ist ungeraut und stretcht nicht, was ich aber bei solchen solchen Hosen ganz gut finde. Beim waschen wird er auch immer wieder 1a. Wir haben auch einen Kaufpulli von da und der Stoff ist wirklich identisch. Also wirklich kein Fehler. 






Und damit verabschiede ich mich auch in den wohlverdienten Urlaub. Ein paar herrlich ruhige Tage, bevor es mächtig stoffig, kreativ weiter geht.
Seid ganz lieb gegrüßt! Andrea

Mittwoch, 10. Juli 2013

Jetzt wird´s kuschelig

und zwar für die Große. Ich habe aus einer alten Ottobre Zeitung eine Sweattunika genäht. Damit hat sie was herrlich gemütliches im Urlaub, auch wenn es mal kühler wird.
Ich habe endlich meine absoluten Lieblings-Streichelstöffchen angeschnitten. Die Schnecken habe ich damals im Urlaub bei Hilco gekauft. Und ich muss wirklich sagen, der Stretch-Sweat (herrlich angeraut) ist der absolute Wahnsinn. Ich habe sonst keinen Stoff gefunden, der so herrlich weich und elastisch ist, und dazu noch so wunderbar gemustert. Ein wirklicher Traum, wenn der Preis nicht wäre. ;-(
Bildchen gibt es heute nur im liegen, denn die Trägerin ist im Oma und Opa-Urlaub.


Seid mir lieb gegrüßt! Andrea

Montag, 8. Juli 2013

Noch mal Shirts

auch auf die Gefahr hin, dass ihr sie wirklich bald nicht mehr sehen könnt, kommen heute noch drei Shirts für die Männer. Aber ich verspreche, das waren wirklich (erst einmal) die Letzten. Ich kann auch noch anderes nähen, versprochen.
Diemal gibt es 2 für den Zwerg und noch das letzte Restershirt für den Großen. Nach und nach füllt sich unser Reisetäschlein (wenn ich es packen würde ;-)). 
Bis zum Wochenende habe ich mir aber trotzdem noch eine Menge vorgenommen. Eigentlich will ich noch ein paar Fridas schaffen und auch ein Sweatpulli für unsere Große. Mal sehen, was wirklich davon noch wird.




Euch noch einen herrlichen Sommertag!
Liebe Grüße! Andrea

Donnerstag, 4. Juli 2013

Mehr Shirts...

Heute geht es mit den nächsten Shirts weiter. Der kleine Mann ist ja bisher sehr zufrieden mit mir. Daher geht es heute gleich weiter. Ich habe wieder ein paar gut abgelagerte Schätzchen verarbeitet. Und durch die Stoffteilung (vorn und hinten) lassen sich viele "Rester" gut unterbringen.





Wie versprochen gibt es auch ein Kissen für meinen Neffen. Aus gut informierten Kreisen ist durchgesickert, dass der Herr tierisch auf Tiere steht. Mit großer Hingabe werden die Tiere unwahrscheinlich süß nachgeahmt. Ich bin schon ganz gespannt, ob er alle Tiere erkennt.

Zu guter Letzt noch Zwei Kleinigkeiten, die ich schon lange fertig haben wollte. Nichts spektakuläres, aber so ist es manchmal. Das was ganz schnell geht, wird so oft vor sich her geschoben. Meine Schwester und meine Mama bekommen eine Readerhülle. Den Stoff hat sich die Mama gewünscht. Und damit es nicht hundert Prozent gleich ist, habe ich jeweils unterschiedliche Stofffarben gewählt.
Ich hoffe nur, dass die Geräte auch wirklich reinpassen. ;-)

Euch noch einen schönen Tag! Andrea

Dienstag, 2. Juli 2013

Namenskissen

Heute habe ich "nur" ein Namenskissen fertig bekommen. Das Zweite ist noch nicht fertig bestickt. Denn es ist schon ein ganz schönes gefrimmel, zu nähen und nebenbei immer noch die Fäden zu wechseln. Ob das nun wirklich schneller geht als eines nach dem anderen zu machen mag ich stark bezweifeln. Vielleicht bei einem größeren Rahmen, aber bei solchen kleinen Bildern....?
Aber ich denke dem kleinen Mann wird es gefallen und seiner Mama hoffentlich auch. 
Das Kissen ist riesig, 40x80 cm. So kann es aber auch herrlich als Liegekissen und zum schmusen und Spielen genommen werden. Einem 2 Jährigen fällt da sicher eine Menge ein. 



Das nächste Kissen wird tierisch werden. Ich habe mich durch die verschiedenen Knubbeltiere gestickt. Außerdem habe ich heute noch einen Stoß T-Shirts für den Großen zugeschnitten. Denn das Basic Shirt aus der Ottobre (6/2012) sitzt wunderbar. Und davon kann es im Urlaub ruhig eines mehr sein. Vielleicht schaffe ich ja heute noch eines.
Liebe Grüße! Andrea

Montag, 1. Juli 2013

Milchmonster Frida für (fast) alle

Ich war heute morgen ganz fleißig und habe die Schlafenszeit des Zwerges bis zum letzten Moment ausgenutzt um zu nähen. Das der kleine Mann dringend nach neuen Hosen schreit, habe ich 2 Fridas für ihn genäht. Einmal aus geringeltem Feinripp und einmal aus Sommersweat.
In der 80 waren sie uns mittlerweile doch etwas knapp, aber die 86 ist auch wiederum etwas reichlich. Naja, reinwachsen wird er auf jeden Fall und bis dahin geht sie eben etwas über das Bäuchlein. Die Bündchen sind da ja wahrhaft Gold wert.


Und weil ich zugegeben schon etwas im Frida-Wahn bin (die Großen bekommen auch noch welche) habe ich mich auch an eine Mama-Frida gewagt. Glücklicherweise hatte ich noch einen einfachen blauen Sanetta-Jersey da, der sich super als Probestoff eignet. Und ich muss sagen, alle Lobeshymnen über Bequemlichkeit kann ich voll und ganz unterstreichen. Zugegeben, die Ausbuchtung vorm Bündchen ist mir doch etwas zu viel, das wirkt in meiner Größe äußerst seltsam, aber das lässt sich ja Problemlos ändern.
Ansonsten ist die Hose zum rumschlumpfen ein absoluter Traum. Vielleicht findet sich im Stofflager ja noch etwas Probestoff, dann gibt es noch eine Zweite für den Urlaub. Denn dafür ist sie gerade richtig.



Und zu guter Letzt gibt es für den Mittleren noch ein schnelles T-Shirt (Basicshirt aus der Ottobre). Den Drachenstoff und auch den Ritter hat er höchst eigen ausgesucht und wartet schon sehnlichst darauf, endlich etwas davon zu bekommen. Ich hoffe er freut sich, wenn wir ihn vom Kindergarten holen.


Nun aber gut für heute. Euch einen herrlichen Tag! Andrea