Donnerstag, 2. Mai 2013

Jeanstaschen

gibt es heute wieder. Diesmal aus einer meiner alten Hosen. Ich habe die Beine gleich beide zerlegt und einige Täschlein in den unterschiedlichsten Größen zugeschnitten. Hier kommen erst einmal drei größere Täschleins. Jeweils mit kleinen Sticklieblingen versehen. Das Herz (Freebie) habe ich zum ersten mal gestickt, weil mir immer das passende Projekt gefehlt hat. Aber hier auf dunklem Jeans wirkt es hervorragend. (ich muss weitere Objekte finden, denn ich finde es echt schick)




Die nächsten Täschlein werden kleiner, aber auch diese werden bei Frau immer gebraucht.
Außerdem befinde ich mich gerade noch in der Produktion der Sommer-Shirts für die Mäuse. Los geht es mit dem Zwergenmann. Anlässlich des ersten Geburtstages habe ich kleine Shirts nach der neuen Ottobre genäht. Echt super. Der Schnitt ist schön locker und bequem und in der Länge genau richtig. Die Nilpferdchen gibt es schon mal auf die Augen das andere kommt später, denn das ist schon in Beschlag genommen.


In der Hoffnung das die Sonne doch noch herauskommt, seid mir ganz lieb gegrüßt! Andrea

Kommentare:

  1. mensch, so eine hose ist ja ganz schön ergiebig.
    das shirt sieht auch richtig klasse aus

    AntwortenLöschen
  2. Sehr süße Täschchen und auch eine tolle Möglichkeit eine Hose wieder zu verwerten. Und das Shirt ist auch wieder so süß! Ich hab mal wieder 2 Patienten da und komm zu gar nichts, dabei türmen sich hier die Stoffe schon fast. Tja...
    Alles Liebe, Carmen

    AntwortenLöschen