Freitag, 24. Mai 2013

Spieler Anton

Irgendwann muss der Sommer etwas Wärme bringen und dann bin ich vorbereitet! ;-)
Heute habe ich dem Zwerg einen Anton Spieler als Kurz-Variante genäht. Den kann man herrlich variabel nutzen. Egal ob als Schlafanzug oder als Spieler für den Garten. Einfach herrlich.
Leider habe ich etwas zu dickes Bündchen genommen. Das haben mir die beiden letzten Drücker etwas übel genommen. Durch die mehrschichtigen Lagen kamen die Haken doch nicht mehr durch, um den Drücker zu halten. Kurzer Hand habe ich das Bündchen auf der Innenseite etwas beschnitten und eine Lage weggenommen. Das sieht zwar nicht mehr so toll aus, aber nun kann man den Spieler tragen und die Drücker schließen. Beim nächsten Anton werde ich aber dünneres Bündchen nehmen.



Gestern habe ich dann noch liebe Nachfragen zu Namenskissen, Mützen und Schlafsäcken bekommen. Also der Mark wirkt nach. Und nach und nach verlassen noch so manche Mützen die Kiste. Schön!
Euch noch einen schönen Abend! Seid ganz lieb gegrüßt! Andrea

Donnerstag, 23. Mai 2013

kleine Nachlese

Die stressigen und aufregenden Tage liegen nun hinter uns und so langsam kehrt wieder etwas Normalität in den (Näh-) Alltag ein. 
Nach dem ich in der letzten Zeit wirklich jede freie Minute für den Markt genutzt habe, ist nun endlich mal wieder der eigene Nachwuchs dran.
Aber bevor ich euch die neuen Shirts zeige kommen noch ein  paar Nachzüglerbildchen für euch. Die Teile habe ich auch noch in letzter Minute genäht und mitgenommen. Ein paar kleine Friedas von Milchmonster, zahlreiche Spucktücher und ein paar Bodys nach Schnabelina.





Meine Schlussbilanz vom Markt ist gemischt. Auf der einen Seite bleibt doch etwas Enttäuschung weil viel übrig geblieben ist und gerade die Shirts und Body´s keine Abnehmer gefunden haben. Auch die Täschleins sind alle samt wieder mit nach Hause gefahren. Klar stellt sich nun die Frage: war es der Preis oder das Aussehen? Ich denke es wird verschiedene Gründe haben. Vorallem aber ist in unserer Gegend Selbstgenähtes erst am kommen und bei weitem nicht so etabliert. Aber ich denke das zarte Pflänzlein kann durch aus wachsen. Denn der Austausch und die Gespräche waren doch sehr schön und vorallem positiv. Und so bleibt für mich unterm Strich doch ein gutes Ergebnis. Denn eine Mama z.B. hat sich unwahrscheinlich gefreut, endlich eine Mini-Mütze zu finden, die ihrem zuckersüßen Minimäuschen gepasst hat. Oder manch kleiner Kerl der die Beanie gar nicht mehr abgesetzt hat und sich mit großen strahlenden Augen die Mützchen selber gleich überzog.
Und ja  genau das macht nähen für mich aus, all die Arbeit die dahinter steckt.  Es ist nix von der Stange, sicher ein Nischenprodukt aber auf Jedenfall lohnenswert. Und so warten die fertigen Sachen auf einen guten Anlass oder einen passenden Abnehmer. Ich habe Geduld!

Und nun die Shirts für den Zwergensohnemann. Der Schnitt ist aus der (aktuellen??????) Ottobre und ist schön locker geschnitten. Gerade für heiße Tage, wenn sie denn mal kommen, sehr schön luftig.
Die Nächsten Projekte stehen schon in den Startlöchern und warten darauf genäht zu werden. Also, es geht auf jeden Fall bunt weiter.


Ich wünsche euch noch einen schönen Tag! Seid mir ganz lieb gegrüßt! Andrea

Freitag, 17. Mai 2013

hurtig, hurtig

geht es voran im Nähzimmerlein. Und ich muss zu meiner Schande gestehen, auch nach den vielen, vielen Teilchen klaffen noch immer keine Löcher im Stoffregal. Es bleibt doch immer noch ein Fetzlein über, dass gemixt mit anderen wiederum für irgendetwas langen würde. Hach, als Stoffsüchtiger Mensch hat man es schon nicht leicht. Aber gut, bisher komme ich erfreulicherweise gut mit meinen Vorhaben voran. Dank der schnellen Shirtabwicklung. Die Mini-Shirts sind aber auch in gut 20min fertig.
Und damit es unten rum auch etwas zum Anziehen gibt, habe ich während der Mittagsruhe noch ein paar Milchmonster Friedas genäht. Auch rucki-zucki fertig. So sollte nähen immer sein.




Und dann lieber doch noch was über die Shirts???? Ich kann mich einfach nicht satt nähen an den süßen Dingern. Leider stehen sie unseren kleinen Mann wirklich nicht. ;-)


Für die Herren der Schöpfung habe ich noch Männertaugliche Leseknochen nachgelegt.


So nun hoffe ich dass die Bilder einigermaßen fix geladen werden. Euch noch einen sonnigen Tag! Andrea

Dienstag, 14. Mai 2013

Ganz viel

ist in den letzten Tagen bei mir fertig geworden. So langsam wird es ernst. Jetzt habe ich nicht mal mehr eine Woche und die Ideen nehmen kein Ende. Ich möchte so gerne noch einige Zwergenklamotten fertig bekommen. Heute sind es immerhin schon eine Hose und ein Shirt geworden. 
Aber nun genug der Vorrede. Heute gibt es mal ganz viel Bilder.










Ich wünsche euch einen schönen Abend! Liebe Grüße! Andrea

Montag, 6. Mai 2013

Zwergenhaftes

ist heute im Nähzimmer entstanden. Drei zuckersüße kleine Hängerchen nach der Zwergenverpackung I und ein klitze kleines NupNup Kopftuch. Also die kleinste Größe reicht wirklich nur für frisches Zwergengemüse.
Entschuldigt die schlechten Bilder, aber die Hängerchen lassen sich so schlecht fotografieren. Sie sind nicht so schief wie es hier scheint.






 Ich habe auch in der letzten Zeit nach und nach die restlichen Beulentröster fertig bekommen. Am Schluss ist mir aufgefallen, dass meine Hüllen sehr mädchenlastig geraten sind. Da hätte ich vorher mal nachzählen sollen. ;-)


Und damit die Beulentröster nicht einfach nur so da liegen, haben sie ein nettes kleines Körbchen bekommen. So sind sie doch Standes gemäß aufgehoben oder? Vielelicht finden sich ja auch für die Utensilos Liebhaber. Wenn nicht, ich habe dafür sicher eine Verwendung. ;-)


Und zum Schluss gibt es noch das versprochene Geburtstagsshirt am Zwerg. Es sitzt wie angegossen. Wenn ich etwas Zeit finde, dann mache ich die zwei zugeschnittenen Shirts noch fertig. Dann kann es endlich warm werden.

Euch noch einen schönen Abend! Liebe Grüße! Andrea

Donnerstag, 2. Mai 2013

Jeanstaschen

gibt es heute wieder. Diesmal aus einer meiner alten Hosen. Ich habe die Beine gleich beide zerlegt und einige Täschlein in den unterschiedlichsten Größen zugeschnitten. Hier kommen erst einmal drei größere Täschleins. Jeweils mit kleinen Sticklieblingen versehen. Das Herz (Freebie) habe ich zum ersten mal gestickt, weil mir immer das passende Projekt gefehlt hat. Aber hier auf dunklem Jeans wirkt es hervorragend. (ich muss weitere Objekte finden, denn ich finde es echt schick)




Die nächsten Täschlein werden kleiner, aber auch diese werden bei Frau immer gebraucht.
Außerdem befinde ich mich gerade noch in der Produktion der Sommer-Shirts für die Mäuse. Los geht es mit dem Zwergenmann. Anlässlich des ersten Geburtstages habe ich kleine Shirts nach der neuen Ottobre genäht. Echt super. Der Schnitt ist schön locker und bequem und in der Länge genau richtig. Die Nilpferdchen gibt es schon mal auf die Augen das andere kommt später, denn das ist schon in Beschlag genommen.


In der Hoffnung das die Sonne doch noch herauskommt, seid mir ganz lieb gegrüßt! Andrea