Dienstag, 19. Februar 2013

Mit kleinen Puschen zurück

So lange war es hier ruhig, aber Urlaub musste auch mal sein, außerdem war das Brüderchen zur Schönheitskur.
Eigentlich war es ja schon über Weihnachten zur Reparatur, aber statt problemlos zu schnurren, hat man sie kaputt-gebaut. Denn das Stickmodul lies sich gar nicht mehr aufschieben. Also das ganze von vorn, aber diesmal in einem Laden wo man uns gerne bedient und anständige Arbeit leistet. 
Nun ist alles wieder in bester Ordnung und die Puschen konnten endlich abgearbeitet werden.
Gewünscht waren blaue Babymäusepuschen mit Umschlag und Name. Was nicht ganz einfach war. Durch den Umschlag bleibt auf dem Spann kein richtiger Platz zum besticken. Daher habe ich den Namen auf den die Ferse gestickt. Hier ist der Platz bei der Größe auch recht beschränkt, aber ich denke es passt schon.



Im Urlaub habe ich viele Ideen gesammelt was in nächster Zeit genäht werden soll und muss. Irgendwie schießen die Kinder ins Kraut, dass einem Angst werden kann. Ein Glück das bald Stoffmarkt in Dresden ist... ;-), auch wenn ich keinesfalls unter Stoffarmut leide, aber ein paar Sachen zum kombinieren fehlen doch immer, außerdem kann die BW-Ware etwas aufgefüllt werden.
Nun aber Schluss für heute. Seid ganz lieb gegrüßt! Andrea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen