Dienstag, 22. Januar 2013

Erste Nähversuche

von der Möhre. Einige Wochen lag sie mir schon in den Ohren damit und heute habe ich mir endlich mal die Zeit dafür genommen. Eigentlich ja eine fixe Sache, wenn man nicht ein Kind auf dem Rücken, eines auf den Beinen und eines spielend im Nähzimmer hätte. Aber sie hat sich wacker geschlagen. Die meiste Freude macht aber immer noch das ausstopfen, wenn man die Kinder so beobachtet. ;-) Der Schnitt ist von hier.


Und für den Kleinsten oder doch eher für mich gab es ein Mei Tai. Wir haben alle unsere Kinder treu im Tuch getragen, aber der Herr ist so groß, dass ich ihn auf den Rücken nehmen muss. Leider bin ich etwas schusselig mit dem Tuch dafür. Daher war ich auf der Suche nach einer Alternative. Und hier bin ich fündig geworden. Der Schnitt ist wirklich toll. Eine Trageberaterin hat ihn erstellt. Je nach Größer des Kindes hat der Mei Tai auch andere Maße. Also nix von der Stange sondern ganz individuell wie die Stoffwahl. Leider gaben meine BW Stoffe nicht mehr all zu viel her. Vorallem nix was 2m am Stück war für die Träger. Daher habe ich etwa gemogelt und nun passt es. Es trägt sich wunderbar. Und dank der Bilder-Binde-Anleitung auch für jeden (Anfänger) machbar. Der Kleine Bär mag es unheimlich und darauf kommt es doch an.




Und wenn ich ihn jetzt schön aufhuckeln kann hoffe ich, dass ich nun noch etwas voran komme im Nähzimmer. Denn die Liste ist wieder unendlich lang, aber wem sag ich das. ;-)

Euch noch einen schönen Abend! Liebe Grüße! Andrea

Kommentare:

  1. Total schön geworden eure Werke! Wobei ein spielendes Kind im Nähzimmer bei mir gar nicht geht, weil ich danach aber mal richtig schön und lange aufräumen kann. Ich bewundere dich, das mit drei Mäusen so hinzubekommen!
    Grüße
    pipa

    AntwortenLöschen
  2. bravo, nachwuchsförderung! :)
    der meitai ist auch toll geworden!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine niedliche Eule, die muss ich auch bald probieren.....und der kleine Zwerg sieht so entzückend aus in seinem neuen Mei Tei!

    glg Silvia

    AntwortenLöschen
  4. was für eine tolle eule und der kleine, richtig süüüß.
    das er sich wohlfühlt ist auch ersichtlich....wie er strahlt

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea, der MeiTai ist wirklich toll geworden. Ich spiele auch schon eine Weile mit dem Gedanken. Aber jetzt binde ich meine Maus erstmal mit dem Tuch auf den Rücken, funktioniert, aber dauert ein wenig.
    Auch in deine Stoffauswahl habe ich mich ganz verliebt, jetzt juckt es schon wieder in meinen Fingern...
    Was benötigt man denn noch so ausser den 2m Stoff?
    GLG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich nicht viel. Die Zwei Meter braucht man halt in der Länge, damit die Träger am Stück sind. Ich habe einen Meter sechsfach zugeschnitten und aneinander genäht. Genht genau so. Dann fehlt nur noch einen Meter ca. schöner bunter Stoff für das Rückenteil und die Kopfstütze. Am besten gehen da die Straffen vom Möbelschweden. Verstärkt wird mit H640 Vlies an den Trägern. Ich glaube das wars.
      LG Andrea

      Löschen
    2. Vielen Dank. Genau das mit dem Vlies war mir noch wichtig. Na mal schauen, ob ich es schaffe bevor meine Maus zu groß ist ;-)

      einen schönen Abend und viele weitere tolle Nähprojekte

      Löschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Die Eule ist toll. Ich muss mir jetzt dann auch mal eine nähen (wenn alles andere erledigt ist... ja ja, die Liste :-) und der Mei Tai ist toll. Ich hab mir auch mal einen genäht (damit hat eigentlich meine Nähleidenschaft begonnen) ich hab ihn mir aber ohne E-book gebastelt, ist natürlich nicht so perfekt geworden :-) Ich hab gar nicht gewusst, dass Du auch 3 kinder hast. Wie alt sind Deine denn? Mein Jüngster (eineinhalb) bastelt immer an meiner NähMa rum, klaut mir ständig Stecknadeln und Scheren... so schnell kann ich gar nicht schauen!
    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja wir dürfen auch Drei Zwerge unser eigen nenne. Die Große ist 6Jahre, der Mittlere 3 Jahre und der Jüngste ein 3/4 Jahr knapp. Alle lieben das Nähtzimmer zu meinem Misswillen. Denn danach muss ich vieles suchen und noch mehr aufräumen. An Nadeln will ich da gar nicht denken. ;-)
      LG Andrea

      Löschen
  8. Wow! 6 Jahre und näht so eine tolle Eule! Hast du dein Talent wohl vererbt :) Ich hab auch 3 Zwerge, 4 1/2 und zwei mit 2 3/4. Mein Nähzimmer ist zum Glück im Keller und somit tabu für die Kinder. Da würd ich auch nimmer froh mit aufräumen und finden würd ich hinterher sowieso nix mehr ;)
    Dein Mai Tai ist toll, schade dass die Kleinen schon zu Groß waren als ich mit dem Nähen angefangen hab...
    LG Judith

    AntwortenLöschen