Freitag, 12. Oktober 2012

Ein Schlampermäppchen

noch nachträglich zum Schulanfang. 
Das Stricketui macht sich dafür hervorragend. Ich habe das Etui nur etwas eingekürzt und mit einer Lage Vlies verstärkt. Und damit nix weg kommt, habe ich den Namen mit aufgenäht. Irgendwann bekomme ich den Henkel auch noch perfekt hin, damit alles so ist wie es sein sollte. ;-)
Und damit der Reißverschluss schnell aufgeht, habe ich einen Anhänger versucht. Das wollte ich eh schon lange mal versuchen. Und da die Karabiner eh noch hier rum liegen, war das die Gelegenheit. Ich glaube davon werde ich irgendwann auch mal einige auf Vorrat sticken.

Und dann wollte ich euch noch etwas zeigen. Ich habe hier ja einige Stoffe angeboten zu tauschen. Das hier ist eines meiner Tauschsachen. Ich brauchte sowieso einen Klammerbeutel und so habe ich statt gegen Stoff gegen genähtes getauscht. Außerdem gab es noch ein Geldbeutel und ein Schnittmuster....
Also eine tolle Alternative zum Tauschen. Denn somit bekomme ich auch mal etwas genähtes ab.

Am Samstag war ich mir zwei meiner Männer (der Größte und der Kleinste) auf der Spiele Messe in Leipzig. Darauf freuen wir uns schon so lange. Und es war echt toll. Und so einige Schnäppchen habe die Taschen gefüllt. Z.B. das hier. Ich brauchte mal wieder Filz-Nachschub zum Besticken. Außerdem Schneiderkreide. Anstatt der Stücke wollte ich mal diesen Stift ausprobieren. Bisher bin ich positiv überrascht. Es hat zwar auch so seine Tücken, aber wer hat das nicht.

Euch noch einen schönen Tag! Und bald geht es dann mit Pulli Nr. 2 weiter. Der liegt schon halbfertig unter der Maschine. So viel sei gesagt: es wird tierisch, tierisch orange
Also bis dahin!
LG Andrea

1 Kommentar:

  1. schönes schlampermäppchen, hatte unsere maus auch in der schultüte.
    den stift habe ich mir kürzlich auch gekauft und bin total begeistert. will mir noch dunkle minen, für hellere stoffe, bei gelegenhei zulegen

    AntwortenLöschen