Mittwoch, 1. August 2012

Das Ergebnis

Ich durfte zum ersten Mal Probenähen beim Wetterhexchen. Und es war wirklich ein großer Spaß! Noch schnell vorm Urlaub habe ich die (halbe) Kinderfreie Zeit genutzt um ganz viel zu nähen. Unter anderem eben diese Weste. Elke hat hier einen bombastischen Schnitt gehext (;-)), der wirklich nix auslässt. Die Fülle der Varianten ist umwerfend. Von der einfachen über die gedoppelte Weste, von Stehkragen bis zur Kapuze, von abtrennbaren Ärmel bis hin zur grandiosen Reißverschluss-Zippvariante.
Ich verspreche nicht zu viel, wenn ich euch sage: bis ihr die Varianten durch habt, dauert es einige (lange) Zeit. Aber es lohnt sich absolut. Ich habe für die Möhre eine Sweat-Weste genäht. Die passt gerade gut zum Wetter. Innen ist sie mit Ringelinterlock gedoppelt.
Die Bündchen sitzen wunderbar und dank der tollen Bilderanleitung habe ich endlich auch mal die abgeschrägten Kapuzen und Unterkantenbündchen genäht. Es ging wunderbar. Und wenn ich richtig aufgepasst hätte, dann wäre mir das mit dem Druckknopf verkehrt andrücken auch nicht passiert. Aber so ist es eben. Die Zange tut einen super Dienst, nur verzeiht sie eben keinen Fehler. ;-)
 So genug der Schwafelei. Hier gibt es ab heute das e-book von Elke. Und hier nun unsere Variante...


ja das mit den Taschen soll so sein ;-)

Wir brechen jetzt auf zum Märchengarten ins Blüba. Etwas Urlaub muss doch sein nicht war. 
Euch wünsche ich einen ganz tollen und sonnigen Tag. Genießt den Sommer!
Liebe Grüße! Andrea

Kommentare:

  1. was für eine schöne Weste...nu schau ich nach dem Schnitt LG Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Die Weste sieht toll aus und die Stoff- und Farbkombi so richtig fröhlich! Ein schöner Schnitt, aber für uns leider zu klein, habe ich gerade gesehen.
    LG,
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Wow, sehr schicke Weste und die Kombi ist echt klasse!
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  4. wow, die sieht ja richtig klasse aus und die farben...traumhaft.
    mit dem tukan, müßte sie sich eigentlich auf die reise zu uns machen.

    AntwortenLöschen