Donnerstag, 31. Mai 2012

Und gleich noch

einen Body hinter her.Der ist so schnell gemacht, da reicht sogar eine Stunde Kinderfrei. Der Schnitt ist von Schnabelina als Freebook zur Verfügung gestellt wurde. Einfach Klasse. Ich habe ja schon andere Schnitte von ihr genäht. Und ich kann auch hier nur wieder sagen: Rosi du bist Spitze! Der Schnitt passt super und ist wunderbar beschrieben. Sogar mit Anleitungsvideos, damit auch wirklich gar nichts schief gehen kann. 
Also wieder ein absolutes Muss-Teilchen. Nur gut das mich die liebe Rankhilfe überzeugt hat. Ich hätte wirklich etwas verpasst.
Nun aber wirklich Tschüss für heute.


Männer

oder solche die es werden wollen...
Diesmal gibt es wieder was für die Männer des Hauses. Da ich immer nur Stückchenweise zum Nähen komme, dauern selbst solche kurzen Hosen ewig bei mir. Nun ist aber die nächste fertig. Wieder ganz schlicht ohne viel getüddel, aber das passt am Besten zu unserer Locke. Nur ein paar Autos durften drauf, denn die mag der junge Mann ganz sehr. 
Ich habe den Schnitt in 110/116 diesmal an den Beinen um zwei drei cm eingekürzt. Die Größe ist eigentlich zu reichlich, aber der Windelpops braucht eben Platz. Daher lieber eine Nummer reichlicher und etwas kürzen, als das alles am Po kneift.


Die Klamöttchen habe ich euch ja schon gezeigt. Aber nun gibt es das ganze noch am Kind. So zusagen als Beweis, dass das ganze auch passt. ;-)
Die Zwergenverpackung in Größe 62 fällt noch etwas reichlich aus. Aber das ist gar nicht schlimm. Da wird er schneller rein passen, als mir lieb sein wird. In den letzten 4 Wochen hat der Herr schon 4cm zugelegt. Also bei dem Tempo haben wir das ruck zuck. 


Bis bald! Andrea

Donnerstag, 24. Mai 2012

Kleinigkeiten

habe ich heute doch noch geschafft. Auch wenn mich der Kleine Mann kaum losgelassen hat. Zum Glück gibt es da Schnitte die aus "nur" zwei oder vier Teilen bestehen. (wenn man von den Bündchen absieht)
Für die Schlafanzugfront gab es noch das T-Shirt. Auf Wunsch des Herrn Sohn mit Nilpferd. irgend wie wirkt es etwas verloren. Aber es soll ja ein Schlafi sein und kein Ausgehshirt.

Für die Möhre gab es ein Nachthemd. Ich habe die Amelie mal aus Jersey versucht. Ich finde das reicht für ein Sommernachthemd vollkommen aus. Die Ärmelchen habe ich mit einem dünnen Streifen Bündchenware genäht. Auf die ganz einfache Art von so manchem Ottobreteil. Also eine Seite mit der Ovi annähen, einschlagen und mit Zickzack absteppen. Wenn man sauber arbeitet sieht die Innenseite auch sauber aus, da an der "offenen" Kante genau der Zickzack drüberläuft.

Zu guter Letzt eine ganz fixe Shorts aus dem Caroline Schnitt. Die Hose ist in jeder Länge fix genäht. Und als Basicteil ganz Klasse.

So nun genieße ich noch ein wenig die Nachmittagsruhe bevor der Abendessensmarathon mit dem Jüngsten losgeht. 
Seid ganz lieb gegrüßt! Andrea

Mittwoch, 23. Mai 2012

Unsere Hosen

reichen noch immer nicht. Auch die Schlafanzüge rufen nach Nachschub. So habe ich gestern das schöne Wetter genutzt und reichlich zugeschnitten. 
Den Anfang macht eine schlichte Unella Blomma Shorts. Diesmal habe ich ein paar Cordrester verarbeitet. Leider kommt das lila auf den Bildern kaum zur Geltung. Mit dem Rose passt es aber wunderbar zusammen. 


Für die Locke gab es den ersten Teil des Schlafis. Die Giraffen hat er sich schon ganz lange gewünscht. Diesmal habe ich die MachMalHalblang Hose aus Jersey genäht. Schließlich soll es ja ein Schlafi sein, auch wenn er heute am Tage getragen wird. ;-)

mit Strickbündchen und Gummi als Bund

Die nächsten Teile warten nur noch auf ein ruhiges Minütchen. Ich auch.....
Genießt die Sonne!
Liebe Grüße! Andrea

Montag, 21. Mai 2012

Ganz dringend gebraucht

haben wir dieses Sonnensegel. Bisher hatten wir keinen Schattenspender für die Kutsche. Aber ich wollte unbedingt einen und wenn, dann auch kein x- beliebiges Schirmchen. Vor längerer Zeit habe ich dann diese Anleitung bei Farbenmix entdeckt. Und die ist wirklich super! Einfach erklärt, gut bebildert und absolut funktionsfähig. Bei meiner Schwester habe ich eines ähnliches Segel gesehen, das zum Wagen dazu gehörte und das war fast genauso, nur eben nicht so schön bunt. ;-)
Ich habe die Anleitung nur ein klein wenig geändert. Ich habe die 4 Schnullerclipse an bunte Gummikordel geknotet. So finde ich es etwas schicker, als an Gummibändern. Als Stoff habe ich einmal den günstigen uni BW-Stoff vom Möbelschweden als Unterseite und ein Vichy-Karo für die Oberseite. Die schichten sind dick genug um die Sonne gut abzuhalten.
Nun leuchtet unser Segel schon von weitem und unser Zwerg ist gut geschützt.
Euch noch einen schönen Abend! 
LG Andrea

Freitag, 18. Mai 2012

Endlich

ist es vollbracht. Die klein Fehmarn Jacke für unsere Möhre hat nun endlich ein Ende gefunden. Zugegeben, nicht unbedingt befriedigend für mich aber sie lässt sich tragen und das ist doch die Hauptsache. Ich habe die Jacke ja schon einige Male genäht, aber noch nie hatte ich solche Probleme mit dem Reißverschluss. nach drei mal wieder abtrennen habe ich mich gegen den Reißverschluss und für Snaps entschieden. Nicht weil ich die Dinger für Jacken so mag (zumindest bei so großen Jacken), nein der Stoff gab einen erneuten Versuch nicht mehr her. Also habe ich mit Schrägband und Snaps ein Ende geschaffen. Aber nun haben wir endlich unsere Frühjahrs-Räuber-Jacke. 

Für den Zwergenmann gab es noch zwei Utensilos für den Laufstall, damit der Kleinkram auch einen Platz findet. Da ich kein Wachstuch nehmen wollte (wegen anlutschen...) habe ich zwei Schichten Stoff genommen. Der Orange ist aus dem Schweden und daher bekanntlich auch etwas straffer. Zum hinstellen vielleicht nicht ideal, aber zum hängen wie bei mir ganz O.K. und vorallem Lutsche-freundlicher. 


Die Laufstalleinlage ist auch fast fertig. Sie muss nur noch rund herum abgesteppt werden und mit Bändern versehen werden, dann gibt es auch davon Bilder. Nun aber euch allen noch einen schönen Abend und ein ganz sonniges Wochenende!
Seid lieb gegrüßt! Andrea

Montag, 14. Mai 2012

Mach mal Halblang

wie versprochen gibt es jetzt mal wieder etwas für große Jungs. Denn irgendwie habe ich die kurzen Hosen für die Locke komplett vergessen. Daher nun ein erster Anfang. Die Mach mal Halblang hatten wie schon letztes Jahr in diversen Ausgaben und ich liebe sie wirklich sehr. Sie sind super schnell gemacht und je nach dem was man braucht und mag, ganz individuell ab änderbar. Ein absolutes universal Modell. 
Bei uns gibt es mal wieder die schlichte sportliche Variante. Aus tollem Baumwollstoff von hier. Das dunkle Blau ist für Jungs genau das richtige, außerdem leuchten die Stickbilder so schön darauf. Mal sehen welche Varianten noch folgen werden.
Nun aber euch noch einen schönen Abend.
Seid lieb gegrüßt! Andrea


Freitag, 11. Mai 2012

Für den Zwergenmann

noch ein wenig Nachschub. Damit sollten wir jetzt endlich reichen. Die nächste Größe kommt sicherlich schneller als Frau will. ;-)
Von meinen lieblings Felixhosen noch zwei Stück. Diesmal in peppigen Frühlingsgrün und einmal mit roten Autos und knall rotem Bund. Damit fällt Baby immer auf. Nur nicht in seiner Kuscheldecke. Denn von den Pilzen habe ich mehr als genug Vorrat gehabt und so ist die Rückseite der Schmusedecke auch pilzig grün. 


Damit es oben herum aber auch etwas bunter wird habe ich noch zwei Shirts aus der Zwergenverpackung nachgelegt. Eines aus den tollen Rollin Stars Interlock. Ich liebe dieses Stöffchen unheimlich sehr. Er ist so schön weich und lässt sich prima verarbeiten. Ach da hat sich meine Überraschungslust bei den Ü-Paketen wirklich gelohnt.Schade das die Pakete aus dem Sortiment sind.


Als nächstes gibt es auch mal wieder etwas größeres zu sehen. Meine Großen brauchen dringend noch kurze Hosen, das habe ich ganz verpasst vorzubereiten. Aber zum Glück gehen die Mach mal Halblang Hosen ganz schnell.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Seid lieb gegrüßt! Andrea

Mittwoch, 9. Mai 2012

Zwergenverpacktes

nun endlich am Model! Was lange währt sieht doch so süß aus. :-) Auch wenn es letzte Woche ganz still war im Blog, war bei uns eine Menge los. Unser Schnabeltierzuwachs wurde zu Hause ausführlich eingelebt, vor allem von den Geschwistern. 
Und weil auch das Wetter so lieb zu uns war, haben wir gleich ein Paar Modelbildchen im Garten geschossen. Und ich bin sehr zufrieden mit meiner Vorarbeit. Bis auf eine Mütze, passen die Sachen sehr gut. In einiges wird er noch reinwachsen müssen, aber ich denke, dass sollte nicht das Problem sein. ;-) Von den Felixhosen bin ich am Begeistertsten. Die passen wie angegossen. Daher habe ich gleich noch zwei zugeschnitten. Von denen kann man wirklich nicht genug haben. Also der Schnitt ist ein absoluter Tipp für alle Bald-Mama´s Freunde, Omas... die braucht Kind unbedingt.

Dazu gabs auch noch eine zweite Wendezipfelmütze aus Jersey für die wärmeren Tage. Und wie viele schon geschrieben haben, die sitzt wirklich ganz toll auf den Ohren. Sogar bei solch kleinen Mäusen. Und das tolle daran, sie ist flux an- und ausgezogen, auch wenn der Herr schläft.
man beachte das Pferdchen, dem entgeht nix ;-)

Auf den Bildern gibts noch eines meiner kleinen Strickwerke zu sehen. DenPulli habe ich für die Locke damals gestrickt. Vor drei Jahren habe ich noch nicht genäht und so hüpfte so einiges unter den Nadeln durch, mittlerweile ist mir nähen aber bei weitem lieber, nicht zu letzt, weil es einfach schneller ist. Aber süß ist der Hund schon...
So nun werde ich aber schnellstens an der Essensausgabe gebraucht. Ich wünsche euch noch einen ganz schönen Nachmittag!
Liebe Grüße
Andrea