Donnerstag, 5. Januar 2012

Felix und Zwergenverpackung

eine super Kombination. So nun sind die ersten Zwergenteilchen schon mal fertig. Von schnell gemacht kann man jetzt nicht direkt reden, aber das liegt nicht zuletzt auch an den schusseligen Fehlern meinerseits. Bei dem Zwergenshirt musste ich das Halsbündchen noch mal abtrennen, weil ich sonst mit der Nahtzugabe nicht gereicht hätte. Und das mit dem Absteppen übe ich auch noch mal, das sieht wirklich wurstelig aus. Aber gut, für einen Schlafi oder so geht es trotzdem. 

Die Felixhose habe ich bei Farbenmix auch erst vor kurzem eher durch Zufall entdeckt. Der Schnitt war mir noch  nie aufgefallen und dabei ist er so schön. Einfach zu nähen und super bequem. In den einschlägigen Kinderklamottenkatalogen gibt es die Art Hose ja zu Hauf, aber auch zu saftigen Preisen. Schön das man das auch gut selber machen kann. Gerade für die ganz kleinen Größen. Zugegeben, die Fußbündchen sind echt kniffelig. Da sollte man schon einige Male mit Jersey gearbeitet haben. Aber alles in allem ruck zuck (wenn man keine Fehler macht) fertig und super süß. 




Damit währe bei mir der Anfang gemacht, nun fehlen noch Hosen in Größe 62/68, eine dicke und eine dünne Zwergenverpackungsjacke, Multimützenzipfelmütze in Größe 38/40cm. zwei Pucksäcke, Minipuschen, Patchworkdecke, Laufstalldecke...
Oh ich sehe ich muss dann mal weiternähen. Sonst wird meine Liste Länger, nur der Abgearbeitete Stapel nicht.
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!
Liebe Grüße! Andrea

1 Kommentar:

  1. Die Sachen sind supersüß geworden! Bündchen in den mini Größen finde ich auch recht friemelig. Aber winzige Sachen nähen macht sooo einen Spaß. Leider habe ich selten Gelegenheit dazu.
    LG,
    Ines

    AntwortenLöschen