Montag, 5. Dezember 2011

Schlafanzüge und andere Kleinigkeiten

Ich habe mir ja ein paar Meterchen Nicky gegönnt. Ehrlich gesagt habe ich mich noch nie daran gewagt, aber ich habe mich von den Ergebnissen überzeugen lassen. So eine superkuschelige Hose, da wird selbst Mama neidisch. Die nächsten Projekte sind auch schon daraus zugeschnitten. Es gibt noch eine kuschelige Amelinchen Ballonhose für meinen Neffen. Ich denke er wird sich darin genau so pudelwohl fühlen wie die Locke. 

Eine zweite Schlafanzughose habe ich aus Pinguinflanell genäht. Leider kann ich euch kein Bild zeigen, denn die Hose wird nicht mehr her gegeben. :-)
Alle beide Hosen habe ich aus der Ottobre (aber welche?). Eigentlich ging der Schnitt nur bis zur 98. Da wir aber eine Nummer mehr brauchen habe ich den Schnitt mit 2cm Nahtzugabe zugeschnitten und an den Beinen ein reichliches Bündchen angenäht. So rutscht die Hose nicht immer hoch und es ist noch etwas Spiel zum mitwachsen.
Neben den Hosen gabs noch zwei Tatütas für die Weihnachtsgeschenke. Was soll man den lieben Mamas immer so schenken? Aber ich glaube so kleine Nettigkeiten für die Handtasche gehen immer.

Außerdem wollte ich euch noch diesen kleinen Sportler zeigen. Die Puschen habe ich ja vor einer gefühlten Ewigkeit genäht. Und nun wird ihre Zeit bald kommen. Noch sind sie reichlich aber das wird auch noch. Und zum Sporteln sieht es doch echt Klasse aus oder?

Ich mache mich jetzt mal an die Nächsten Geschenke, außerdem sind immer noch drei Halbfertige Aufträge offen, die ich eigentlich bis Donnerstag fertig haben wollte. Aber ich fürchte daraus wird nix. Denn mein Madita Schnitt ist spurlos verschollen. Ich hatte ihn vor einigen Tagen Abgezeichnet und parat gelegt, nur wo? Oh man die Vergesslichkeit wird immer schlimmer. Schwangerschafts- und Stilldemenz geht offensichtlich gnadenlos in Altersdemenz über oder? AHHHH ich bin doch noch so jung. ;-) O.K. Spaß bei Seite, ich suche einfach weiter.
Ich wünsche euch allen noch einen schönen Abend!
Seid lieb gegrüßt! Andrea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen