Freitag, 16. Dezember 2011

loop di loop di Love

Na ja oder so ähnlich, aber mir fällt immer dieses eigenwillige Lied ein, wenn ich an Loppschals denke. 
Und nun habe ich mein Exemplar endlich fertig gemacht, gehört ja nicht viel dazu, wenn man es mal so sieht. Innen habe ich türkisen Fleece und außen den tollen Rautencord von Stenzo. Ich liebe dieses Muster, ich habe ihn ja schon mal im Laden befühlt, aber mich zurückgepfiffen, da ja noch so viel Stoff zu Hause liegt. Aber an Schnäppchen kann ich einfach schlecht vorbei. ;-)

Für unsere Locke habe ich die erste Zoe genäht. Er freut sich über die "Suhe" so sehr. Also wieder mal genau ins Schwarze getroffen bei der Stoffwahl. Die Ärmel habe ich aus einem dunkelblauen strafferen Jersey genäht. Der liegt auch schon eine geraume Weile im Schrank. Er stammt aus einem Resterpaket, aber die Farbe sah schon sehr nach Arbeitskittelblau aus. Aber mit den bunten Schuhen gefällt er mir richtig gut. Es bekommt halt doch jedes Stöffchen seine Zeit.
Im Schnittmuster steht ja, das der Schnitt knapp und kurz ausfällt, aber so sehr, das hätte ich nicht gedacht. Vorsichtshalber hatte ich es schon 6cm länger zugeschnitten und 2cm Saum zusätzlich noch kalkuliert. Nun passt es haargenau. Aber kürzer sollte es nicht sein. Die Ärmel hingegen sind genau richtig. Damit ist wieder etwas vom Stapel verschwunden, nur leider habe ich schon wieder die nächsten Projekte in Vorbereitung, irgendwie nimmt das nie ein Ende, es ist eben wie ein ewiges Samsara.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Mit etwas Schnee vielleicht? Mal sehen...
LG Andrea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen