Dienstag, 27. Dezember 2011

Langeneß zu Weihnachten

es hat doch noch geklappt und darüber war ich unheimlich froh. Der Rock hat nach dem nähen tatsächlich gepasst und das nicht einmal schlecht. Ich hoffe das bleibt jetzt eine Weile so, denn ich kann ihm im neuen Jahr noch das eine oder andere mal brauchen. Ich habe den Langeneßschnitt an der Hüfte ca. um 2cm verbreitert. Nach unten hin aber so gelassen sonst würde er wirklich zu breit sein. Die Länge könnte man gut und gerne noch etwas einkürzen, aber jetzt im Winter finde ich es besser. Denn als Nichtstrumpfhosenbesitzerin bzw. Trägerin wird es sonst echt zu kalt.(Wer wissen will warum das so ist die liebe Seemownay hat es genau erkannt)
Meine kleinen Geschenke sind auch sehr gut angekommen. Auch die Felixhose sah sehr danach aus, das sie passen könnte. Vielleicht gibts ja noch ein Bildchen davon (ja liebes Schwesterlein ;-)).
Eine echte Nähpause wird es wohl kaum geben, denn ich habe bereits weitergenäht. Die Sucht lässt einen eben nicht los. Es wird eine Frühjahrs-Izzy für die Möhre. Die gibts dann bald zu sehen, denn da fehlt eigentlich nur noch der Reißverschluss und die Knöpfe. Außerdem brauchen wir eine neue Handyhülle. Und da mein liebes Brüderchen wieder da ist, werde ich ihn gleich mal wieder an das Arbeiten gewöhnen. Denn er muss noch einmal weg (grrrrrrrr!!!!!!). Denn die habe ihn zwar ganz Klasse und günstig gebaut, nur habe ich nun drei Einzelteile statt den Fadeneinfädler zurückbekommen. Da kann man doch nur aufschreien...
So nun genug davon, nun noch die Bilder. Genießt die nächsten Tage, vielleicht hat ja der eine oder andere Frei. 
Seid lieb gegrüßt! Andrea
der Cordstoff ist mit ganz tollen Blümen bestickt

diemal angezogen, ach wenn er nur immer so brav dastünde ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen