Dienstag, 20. Dezember 2011

Die fast letzten Geschenke

Diese Geschenke haben mich nicht nur Nerven sondern auch (sage und schreibe!) 8 Nadeln gekostet. Ich war wirklich kurz vor der Verzweiflung. Aber Weihnachten kommt nun mal unaufhaltsam näher und ich will ja auch was zu verschenken haben. Also Augen zu und durch. Die entgültigen Ergebnisse gefallen mir ja schon und ich weiß nun genau was ich an meinem Brüderchen habe!
Für den kleinen Herrn gibt es einen Spielzeugverstecker. Eher ganz unbunt, aber das passt viel besser zur Wohnstubeneinrichtung. Die Idee des Versteckers ist echt Klasse. Schade das ich es erst jetzt für mich entdeckt habe.

Weiter geht es mit einem selber gebastelten Mug Rug für Teetrinker. Ich habe den Tassenplatz mit ein paar Nähten "vorgemalt". Damit findet die Tasse auch ihr Plätzchen.

Der gleiche Stoff (ähm der von der Rückseite :-)) fand auch noch zwei andere Verwendungen. Einmal als Hals- Schaltuch und einmal als Ordnungshüter. Der Schal ist eher dünner, dann hat Frau auch im Frühjahr noch etwas davon. Außerdem konnte ich den Hals- und Kopfumpfang des Geschenkeempfängers schlecht schätzen. Und bevor der Loop nicht passt, habe ich es als Tuch gelassen.

Der Ordnungshüter ist ein absolutes Platzwunder. Da passt wirklich viel Handtaschenkrimskrams rein. Ich denke die Farbe wird gefallen, denn die habe ich noch erfragt. Und die Umsetzung hoffentlich auch.
Ich wünsche euch noch eine schöne Woche!
LG Andrea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen