Freitag, 6. Mai 2011

Noch ein Nachtrag

Ich habe gestern ganz vergessen noch die Decke von der Locke zu zeigen. Leider sind alle Bilder unheimlich dunkel geworden. Alles was ich vorher fotografiert hatte war aber leider auch viel zu sonnengeflutet. Mh also musste es das tun.
Ich bin wirklich ein blutiger Anfänger was Patchworksachen betrifft. Aber für eines der ersten Werke und ohne Anleitung und Hilfe recht passabel. Ich habe die beiden äußeren Reihen in je zwei verschiedenen Quadratgrößen genäht. Das Innenteil ist dann aus Randstreifen entstanden. Eigentlich sollten die Streifen jeweils an den Ecken überlappen. Aber da hatte ich wohl ein rechnerischen Denkfehler. Aber so ist es auch ganz ansehnlich. Nach dem mir nun immer mehr einleuchtet, dass man Stickies auch nachträglich aufnähen kann, wird die Nächste Decke auch noch einige Aufhübschungen erleben. :-) So ist das aber, wenn man sie alles selbst beibringt und sich vieles zusammenreimen muss. Aber abschauen Bildet ungemein und verhilft auch zu eigenen Ideen. Vorallem aber ärgere ich mich dann nicht über verunglückte Stickies die mir das ganze Nähstück versauen. Leider kommt das immer wieder bei mir vor. Warum weis wohl nur meine Maschine. Aber warum sieht man oben den Unterfaden oder wird schrift nur mit einem unheimlichen Knoten- und Lochchaos auf der Rückseite gestickt. Ach manchmal möchte man doch wirklich aus der Haut fahren...
Trotzallem euch viele sonnige Grüße für´s Wochenende!
Andrea
Ich liebe den Pilz- Stoff von Tante Ema, dumm das er fast überall weg ist.  Diesmal alles in tollen hellblautönen, stellt euch das ganze einfach in leuchtendem hellblau vor. :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen