Dienstag, 5. April 2011

Stück für Stück

wächst die kleine Ausgehgarnitur des Herrn Neffen. Ich habe mich endlich aufgerafft weiterzumachen. Denn die Babygeschenke (die noch zu machen sind ) stapeln sich. Eigentlich etwas wunderbares, denn es gibt bei uns wieder mehr Kinder. Nichts desto trotz, meine Maschine kann auch immer nur eines auf einmal. Und so habe ich von den Multimützen einmal die kleinste Größe genäht. Wahnsinn wie klein die Mäuse mal waren. Dieses Exemplar wäre uns in der Klinik wahrscheinlich schon zu klein gewesen. Aber es kann ja nicht jedes Kind solch ein Dicknischel sein. Also hoffen wir das Beste. Passend zur Mütze gibt es natürlich noch ein Tüchlein. Dank den Kam Snaps ja Problemlos beidseitig zu nutzen.
Das Tuch ist aus dem Knotenmützen e-Book (glaub ich zumindest)
Für eine Junge Dame gibt es dann noch eine Zwergenjacke. Auch dies kann man komplett wenden und von beiden Seiten tragen. Eine tolle Sache. Da müssen es nicht immer aufwendige Stickereien sein. Ein toll gemusterter Jersey tut es genau so gut. Außerdem sind Geschenke so schneller gemacht, das darf man ja auch nicht vergessen. Gerade wenn sich alles Stapelt. Schade das ich den Schnitt nicht schon bei meinen hatte.
So sieht sie von außen aus

und so von innen
Außerdem wollte ich euch noch unsere kleine Mützenparade zeigen. Da meine Kinder ein unglaubliches Talent haben ihre Mützen zu verbummeln und zu verstecken brauchen wir ein paar mehr. Das ist die Kleine Auswahl unserer Locke. Zu seiner Verteidigung: es sind auch unterschiedliche Größen, wie man gut sehen kann. Wer also eine Mütze braucht: macht die, so vielfältig gibt es kaum einen Zweiten Schnitt. Egal in welcher Größe, die ist immer ein Hingucker.
Ich mach dann mal weiter. Ich will meinen Rock noch fertigbrinegn und der Poncho liegt auch schon eine Weile halbfertig bei der Nähma. Also ran ans Werk. Die Ergbenisse gibts dann später zu sehen, in ganzer Schönheit. :-)
LG Andrea

Kommentare:

  1. Die Jacke ist ja süß! Mir macht es auch total Spaß, so klitzekleine Sachen zu nähen. Leider habe ich selten die Gelegenheit dazu.
    Na und die Mützen gefallen mir natürlich auch total gut :)
    LG,
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Jaaa, Mützen kann man nie genug haben - noch dazu sooo schöne Unikate!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine, M4B

    AntwortenLöschen