Donnerstag, 10. Februar 2011

Ich tüftel gerade

an einem Pucksack. Ich habe den Ehrgeiz entwickelt eine kleine Babykollektion zusammen zustellen. Zwar nicht für uns, aber es bleibt in der Familie. :-) Da ich schon lange überlege einen Pucksack zu nähen, ist nun die Zeit gekommen es in die Tat umzusetzen. Sobald es Neues gibt, werde ich euch ein paar Bilder zeigen und verraten, wie ich es gemacht habe. 

Ach ja, das kleine Rätsel wurde gelöst, es ist natürlich eine Pitt. Nur wenig Hosen haben solche auffälligen Einsätze. Diesemal kommlett aus Cevlar einmal beschichtet und einmal unbeschichtet. Dadurch ist der grüne Stoff weicher und für Hosen ideal. 
Outdoorhosen sind für Kinder leider immer so teuer und dann werden sie nur kurz getragen. Die Variante es selber zu nähen ist eine echte Alternative. Denn die Stoffe sind im Einkauf bei weitem günstiger und stehem den im Laden gekauften im nichtem nach. Und da die Farbenmixschnitte auch super für Anfänger sind, ist es ein echter Geheimtipp. Ich möchte die Hosen jetzt schon nicht mehr missen. Als nächstes werde ich eine Machmalhalblang aus diesen Stoffen probieren. Mal sehen wie sie sich aufhübschen und besticken lassen.
LG Andrea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen